55Liter - Buddha bei die Fische-Becken


In Betrieb seit dem 03.06.2018


Steckbrief

Größe: 45 x 34 x 36 cm

Aquarienart: Rechteck

 

Besatz:

  • 1 Kampffischmännchen
  • 2 Rennschnecken
  • 20 Red-Fire Garnelen und deren Nachwuchs

 

Dieses Aquarium habe ich doch tatsächlich bei einem Gewinnspiel gewonnen. Lange hat es allerdings darauf warten müssen aufgestellt zu werden. Mir fehlte bis dato der Platz und verkaufen wollte ich es nicht. Wenn ich schon mal was gewinnen, dann möchte ich auch was davon haben.


Prolog

Mit Schrank, Unterschrank, kein Schrank

 

 

Lange habe ich überlegt, wie und wo ich dieses Becken aufstellen kann. Mein ursprünglicher Traum war ja einen passenden Unterschrank zu finden und es in unserem Lesezimmer aufzustellen.

Allerdings waren passende Unterschränke aufgrund der speziellen Maße sündhaft teuer. Fernsehschränke u.ä. konnte ich nicht zweckentfremden: entweder waren sie zu groß, zu klein oder schicht zu instabil.

 

Nach langem Überlegen, stand fest: Das alte 25 Liter Becken wird aufgelöst und das 55 Liter Becken wird dafür aufgestellt. Das Geld, welches ich für den passenden Unterschrank gespart hatte wurde in ein 120 Liter - Lidobecken investiert. Schon wahnsinn, dass ich für den 55L-Unterschrank ein komplettes 120L- Becken mit Unterschrank erhalte. 

 

Das 55 Liter - Becken sollte mein Kitschbecken werden. Irgendwie wollte ich mal was mit Figur und Kitsch. Den Aquarienbewohner ist es ja egal, so lange es keine schädlichen Stoffe ans Wasser abgibt.

 

Viel Spaß bei meiner liebgewonnen Portion Kitsch :-)


03.06.2018

Aufstellen und Einrichten

 

03.06.2018 - etwas später

Dieser Filter treibt mich in den Wahnsinn

 

Ich hatte wirklich schon viele Filter in Betrieb. Ob Innenfilter, Hang-on oder Außenfilter. Aber der Filter von Dennerle treibt mich in den Wahnsinn. In der Beschreibung heißt es, dass man die Filter an allen Seiten montieren kann. Wegen der Größe und dem Platz ist es hinter dem Becken nicht möglich. Dafür kann Dennerle aber nichts.

 

Aber was ist das bitte für einen Konstellation, dass ich den Filter nicht an der Seite anbringen kann? Der hat denn zur Wand knapp 20 cm Luft für den Filter bzw. den Auslauf.

So war der Filter mal angedacht, aber Pustekuchen

 

Wenn man den Filter mit dem beigefügten Zubehör an der Seite montiert, dann kann die Abdeckscheibe nicht mehr gerade aufgelegt werden und liegt auf dem Filterauslauf auf. Na toll, da ist Brummen ja vorprogrammiert.

 

Ich habe dann mal im Internet recherchiert und bin auf ein Montageset gestoßen. Also Aufbau erst mal vertagt und den Lieferung abgewartet. Bei den örtlichen Händler war das Zubehör nicht zu bekommen.


08.06.2018

Die Lieferung ist da - weiter geht es

 

Knapp, aber es geht. Der Filter steht zwar jetzt am Küchenfenster, aber damit kann ich leben.

 

Wer sich bisher fragt, warum ich nicht einfach einen Innenfilter genommen habe. Tja, ich wollte den Filter ausprobieren, ob er irgendwie eine bessere Wasserzirkulation o.ä. bietet.

 

so bereit zum Einrichten:

Bei diesem Becken wollte ich mal wieder einen Kiesbodengrund. Sonst bin ich ja eher der (Spiel-)sand-Typ, aber ich wollte die Wirkung des Teiches damit verstärken.

Hier kommen mein Deko-Kitsch <3

 

Garnelenbaum und 'See' (lackierte und versiegelte Schieferplatte) von MyDryBaum

und eine kleine Buddha-Figur aus dem Fachhandel

Um den Höhenunterschied zwischen Buddha und Baum auszugleichen habe ich eine Anhöhe mit Kies geschaffen. 

Plan ist, dass die Wasserpflanzen den Kies später mit ihren Wurzeln weiterfestigen. Mal schauen ob der Plan so aufgeht ^^

noch ein bisschen kaschieren und den See einarbeiten

So jetzt die Mini-Nadelsimse von der Steinwolle befreit, in Büschel geteilt sowie Wurzeln und Blattwerk gekürzt.

Da die Pflanzen über Wasser (emers) gezogen werden und erst Unterwasserblätter bilden müssen, hilft das Abschneiden den Pflanzen bei der Umstellung

Dann habe ich noch ein cooles Gagdet gefunden,wenn es funktioniert, soll aus der Kugel ein Busch aus Fissidens fontanus wachsen und durch die Münze auch am Boden bleiben.

Ich probiere es mal aus. 

So jetzt bekommt der Baum sein Blattwerk. ^^

Ich habe mich wegen seiner schönen Wuchsform für Christmas-Moos entschieden. Das Moos habe ich mit einer Pinzette durch die Ästchen gezogen. Aufs Kleben habe ich dieses Mal verzichtet. 

Fertiges Layout.

Rechts hinten hat noch ein Flipper Lotus Platz gefunden. Passt nicht ganz ins Layout, darf aber bleiben, bis ich einen besseren Platz gefunden habe.

Jetzt kommt einer der schönsten Momente für mich, wenn ich ein Aquarium neu einrichte: Endlich Wasser marsch.

 

Wem geht es genauso? :-)

Noch etwas trübe ^^ aber es steht


21.06.2018 

das 25 Liter Becken wird aufgelöst und Ghost zieht in sein neues Heim

 

Vielleicht erinnert ihr euch noch an den kleinen Kampffisch aus meinem kleinen Aquarium?  

So sah er damals aus, als ich ihn bekommen habe

 

 


Leider habe ich versäumt zwischendurch Fotos von ihm zu machen :,-(

Daher gibt es leider nur noch die letzen Fotos von ihm. Am 02.09.2018 habe ich ihn erlösen müssen, da er einen Tumor auf der Rückenflosse entwickelt hatte. Dennoch hat er nichts von seiner Schönheit eingebüßt und mir sehr viel Freude bereitet.

Schaut doch mal, wie krass sich die Flossen entwickelt haben und der gesamte Körper gefärbt war. Ja es handelt sich um den gleichen Fisch wie oben.


03.09.2018 - Der Filter kann mich mal

 

Ich dachte mit dem Filter hätte ich meinen persönlichen Disput beigelegt. Von wegen! Heute stand die Filterreinigung auf dem Plan.

 

 

Allein der Abbau war sehr nervig. Bei meinen Eheimfiltern kenne ich das System mit den Schnellverschlüssen..klack..klack...und man kommt an die Behälter. Hier nicht. Darüber hinaus ist er jetzt auch noch undicht. *grummel* Habe das Ding jetzt Abmontiert, es hat mich lange genug geärgert. Ob es ein Comeback gibt? Wer weiß. Habe jetzt erst einmal einen kleinen Innenfilter aus dem Fundus angebracht. 

 

auch der 03.09.2018 - es gibt auch Positives zu berichten

 

Das Becken macht sich. Die Pflanzen wachsen langsam an. Leider tun sich die Nadelsimse noch etwas schwer, hier werde ich noch die Wurzeldüngung in Angriff nehmen. Momentan laufen auch beide Lampen, mal schauen welche Auswirkungen das auf das kleine Ökosystem hat und ob ich die Düngung angepasst bekomme ohne Algen.

 

Seitdem 'Ghost' nicht mehr im Becken weilt schwimmen die Garnelen mehr im freien Wasser. Ich fand die Beobachtung interessant, da mein Kampffisch sich nie für die Garnelen interessiert hat, aber anscheinend hatten sie doch Respekt vor ihm.

 

So genug der Worte, hier ein paar aktuelle Bilder:


15.09.2018 - neue Fische braucht das Land

 

heute ist ein kleiner Schwarm Funkensalmler( Hyphessobrycon amandae) eingezogen. Noch ein wenig schüchtern. Fotos folgen